Betöltés...
„Leerer Teller – volles Bäuchlein” – Innovation des Jahres

„Leerer Teller – volles Bäuchlein” – Innovation des Jahres

12. 11. 2018.

Ab sofort ist die Idee des Kolping Hotels in 60 Hotels in 5 Ländern ein neuer Standard!

Die in 5 Ländern 60 Hotels zählende Familotel-Kette schrieb unter den Mitgliedern ein Wettbewerb mit dem Titel „Innovation des Jahres“ aus. Stolz berichten wir, dass unser Projekt „Leerer Teller, volles Bäuchlein“ zum Sieger gewählt wurde!

Die Mitarbeiter des Kolping Hotels treten durch konsequentes Verbraucherverhalten bewusst gegen Lebensmittelverschwendung auf. Das Ziel des mit den Gästen gemeinsam realisierten Programms ist die Reduzierung des Lebensmittelabfalls, und dass man den heranwachsenden Generationen beibringt, dass ein Frühstücks- und Abendbuffet nicht gleich eine unbeschränkte Verschwendung sein sollte. Es wird auf spielerischer Weise gezeigt, welchen Einfluss das elterliche Beispiel auf die Essgewohnheiten der Kinder hat.

Im Speisesaal wurde ein spezieller Kinderstammtisch gestaltet, wo wir mithilfe der Betreuer und Kellner ein Programm ins gestartet haben, in dem die Kinder Stempel sammeln. Es geht ganz einfach: nur diejenige bekommen einen Stempel in ihr Heftchen, die schön brav alles aufgegessen haben, also ihren leeren Teller vorzeigen können. Ist der Teller jeden Abend leer, können sie das Heftchen voller Stempel für ein kleines Geschenk einlösen.

Die eingereichten Innovationsideen wurden von einer unabhängigen Fachjury bewertet, die dann das die Idee des Kolping Hotels zum Sieger gewählt haben. Neben der 5000-Euro-Prämie freute sich der Hoteldirektor auch über die einzigartige Begeisterung der anderen Familotels. Unter den Mitgliedern herrschte sofort eine riesige Nachfrage nach unserem Programm, alle wollten die Details kennen. Schliesslich entschied sich der Vorstand der Familotel-Kette, dass die Innovation des Kolping Hotels „Leerer Teller, volles Bäuchlein“ bald in sämtlichen Mitglieder-Hotels eingeführt wird. Natürlich mit der Anmerkung, dass die Idee vom einzigen ungarischen Mitglied der Kette stammt.

Die Hotelleitung erklärte, dass die durch das Programm eingesparte Summe für wohltätigen Zweck, vor allem für Lebensmittelhilfe verwendet wird.

BUCHEN SIE ZUM BESTPREIS!

Anreise
Abreise
Anfrage

Auf die Plätze, fertig, Sommerferien!

Statt 4 Wände Freiheit auf 10 Hektar

4.5 / 5

www.tripadvisor.com

“Die Liebe liegt im Detail. Habe noch nie ein so durchdachtes Hotel besucht. Es ist wirklich alles da, was das Kinderherz begehrt und das Leben für die Eltern leichter macht (Buggy, Kindersessel, Babybadewanne, Babyfon,...) Jede Ecke im Haus ist ein kleines Abenteuer. Und das Essen ist einfach köstlich...”

Anonymous

Expedia, 19. April 2019

  • Wir öffnen wieder am 29. Mai!

    Liebe Gäste!
    In dieser veränderten Welt müssen wir all dies neu aufbauen, wofür wir 24 Jahre lang tag täglich gearbeitet haben. Wussten Sie, dass das Wort Corona aus dem lateinischen kommt, und Krone bedeutet? Und dass in Ungarn die Krone „Korona“ heißt? Zwar werden Leistungen gerade in der Hotelbranche oft mit Krönchen bewertet, aber so eine ‚Korona‘ haben wir nie angestrebt. Nun, was soll’s, wir stellten uns der Herausforderung, zogen Masken und Handschuhe an, und haben die Betriebspause durchgearbeitet. Nun blicken wir optimistisch in die Zukunft!

    ZURÜCK