Betöltés...
Anerkennung vom Minister ins Kolping Hotel – zwei Jahrzehnten Arbeit von Éva Gerlei wurde anerkannt

Anerkennung vom Minister ins Kolping Hotel – zwei Jahrzehnten Arbeit von Éva Gerlei wurde anerkannt

21. 11. 2016.
Als Krönung unseres 20jährigen Jubiläums haben wir eine erfreuliche Nachricht erhalten! Éva, Gerlei, Freizeitleiterin des Hotels bekam eine Anerkennung vom Minister für Humanressourcen.


Gleichzeitig wurde Sie für den Pro-Familiis Preis nominiert. Den Preis verleiht jedes Jahr der Minister für Humanressourcen und der Staatssekretär für Familienwesen jenen Personen, die viel für das Wohl der Familien leisten.

Éva Gerlei bekam die Auszeichnung für ihre intensive Arbeit, die sie in der Förderung und Unterstützung der Familien erbracht hat. Um Éva kurz vorzustellen: ihr können wir das vielfältige Programmangebot im Hotel verdanken.

Von den Nominierten werden 10 mit dem Preis prämiiert. Wir würden sehr stolz sein, wenn mit einem davon die langjährige Tätigkeit von Éva anerkannt würde. Der Preis wird am 15. Mai, am Internationalen Tag der Familien offiziell überreicht.

Es gibt wohl kaum Gäste, die in den vergangenen Jahren unsere Freizeitleiterin nicht getroffen hätte. Falls Sie schon an einer Hausführung teilgenommen haben, dann kennen Sie sie. Blicken wir jetzt aber hinter die Kulissen:

Wer ist eigentlich Éva Gerlei? Woher kam sie ins Kolping Hotel, und was geschah in den vergangenen 20 Jahren?
Éva Gerlei ist ursprünglich Deutschlehrerin, gelernte Buchhalterin, Fremdenführerin und staatlich geprüfte Fachübersetzerin. Nach den Jahren in der Berufsbildungsstätte in Esztergom, wo sie als Deutschlehrerin tätig war, schloss sie sich dem Team des neueröffnenden Kolping Hotels in Alsópáhok an. Einem Team, das den Betrieb des seitdem erfolgreichen Hotels gestartet hat.

Als Freizeitleiterin ist sie aktiver Gestalter des gemeinsam erträumten familienfreundlichen Drei-Generationen-Hotelkonzeptes. Beim Starten des Hotels in 1996 hatte sie die Aufgabe gehabt ein fachspezifisches Programm zur Kinderbetreuung und –beschäftigung auszuarbeiten, die Kinderbetreuerinnen auszubilden.

Zusammen mit ihren Mitarbeitern hat sie immer großen Wert auf wertorientierte Programmgestaltung gelegt. Im Freizeitangebot werden nationale und kirchliche Feiertage, ungarische Volkstraditionen in altersgemäßer Form übermittelt.

Sie hat das System der sog. Themenwochen und –wochenenden ausgearbeitet. Es sind Programme, wo die Förderung des Eltern-Kind(er)-Verhältnisses, der Paarbeziehung zwischen Vater und Mutter, sowie die Schulung der sensomotorischen und emotionalen Kompetenzen der Kinder im Mittelpunkt gestellt werden.

Zwecks Förderung gesundheitsbewusster Erziehung der Kinder hat sie mit ihren Kollegen das sog. Bobo-Wellness entwickelt. Es geht hier um Programme, die speziell für Kinder angeboten werden, wie Kindergymnastik, Senkfuß-Gymnastik, Kinderjoga, Gymnastik zur besseren Körperhaltung etc. Seit einigen Jahren hat sie mit ihrem Betreuer-Team das Thema Umweltschutz ins Programmangebot integriert. Themen wie Recycling, Abfalltrennung, Wasserhaushalt etc. werden auf spielerischer Weise mit den Kindern bearbeitet.

Mit den Programmen konnten wir in den vergangenen 20 Jahren mehrere Zehntausende von Kindern erreichen. Éva beschäftigt sich allerdings nicht nur mit Unterhaltung der Kinder, sie organisiert auch inhaltsreiche Angebote für Eltern: Erste-Hilfe-Kurse, Workshops zu Themen wie Erziehung, Paarbeziehung, Kommunikationstrainings, Vorträge im Rahmen der Kolping Familien-Akademie... Selbstverständlich kümmert sie sich auch für die Senioren, damit auch diese Generation entsprechendes Freizeitangebot im Hotel bekommt. Natürlich ist sie an den karitativen Programmen des Hotels aktiv beteiligt.

Bezüglich des 20jährigen Jubiläums des Hotels hat sie eine Programmreihe zustande gebracht, welche im Rahmen eines Hotelbetriebs als einzigartig zu bezeichnen ist: es wurden für die 52 Kalenderwochen 52 Gäste eingeladen, die bereits Eltern sind, aber vor allem als Künstler, Sportler, sogar Olympiasieger, Quizmaster, Blogger etc. in Ungarn bekannt sind. Anerkannte Personen, in deren Karrieren ihre Familien immer eine wichtige Rolle gespielt haben. Éva hat diese Programme von Woche zu Woche vorbereitet, organisiert und moderiert.

Éva’s Person und Tätigkeit ist untrennbar vom Hotel. Sie hat dazu erheblich beigetragen, dass das Kolping Hotel im In- und Ausland gleichermaßen bekannt und anerkannt ist.

Im Namen aller Mitarbeiter gratulieren wir Éva zu ihrer Auszeichnung, wir sind Stolz mit ihr in einem Team arbeiten zu können!

AKTIONEN UND PAKETE

Anreise
Abreise
Anfrage

Ein Elternteil zum halben Preis

(Kurz)urlaub mit der Familie!

4.8 / 5

www.google.com

“Die Kinderbetreuung ist erstklassig. Die Essensangebote im Restaurant sind speziell auf das Essen gemeinsam mit Kindern zugeschnitten.”

Karsten Aßmann

Google, 30. April 2019

  • Familienfreundliches Hotel des Jahres. Auch in 2022!

    Das heuer 25 jähriges Utazó (Reisende) Magazin schrieb auch dieses Jahr das bereits traditionelle Publikumsvoting aus, an dem die besten Dienstleister der Tourismusbranche gesucht werden.

    ZURÜCK
Familotel