Betöltés...

I. COOKIE

1. Begriff und Ziel der der Cookies

Um das Interesse der Benutzer und die besonders populären Teile der Homepage www.kolping.hotel.hu/de zu verfolgen, und mit diesen Informationen die Homepage zu verbessern und um noch benutzerfreundlicherer Gestaltung zu erzielen, verwenden Cookies und GoogleAnalytics Tools.

Der Ein- und Austritt von der Homepage und der Browser-Vorgang wird für die Besucher durch kleine Textdateien, sog. Cookies erleichtert, die von der Homepage auf das Computersystem des Benutzers abgelegt, bzw. von dort eingelesen werden. Cookies erleichtern die Verwendung unserer Internetseite, optimieren die Benutzung, außerdem dienen sie dem Zweck einer anonymisierten Datenerhebung statistischen Charakters. Cookies können auch personenbezogenen Daten beinhalten.

2. Arten vo Cookies

  • Unbedingt notwendige Cookies, die für den funktionellen Betrieb der Homepage unentbehrlich sind.
  • Funktionelle Cookies, die die Benutzung der Homepage erleichtern, ihre Funktionen verbessern, wie ZB. Speicherung der Sprachpräferenzen
  • Leistungs-Cookies, die erfassen, auf welcher Art und Weise der Benutzer die Homepage benutzt.
  • Cookies Dritter, wie ZB. Facebook, Twitter und Google.

3. Löschung von Cookies

Cookies sind löschbar, bzw. kann die Setzung von Cookies mittels Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindert, oder bei Schließen der Homepage gelöscht werden, wobei die Homepage weiterhin benutzt werden kann.

Information über Cookie-Löschung der gängigsten Browsers:

Weitere Informationen:

Über Cookies, deren Löschung und deren Steuerung finden Sie weitere Infos auf www.aboutcookies.org.

II. INFORMATION ÜBER DATENRVEWALTUNG

1. Name, Sitz und Vertreter des Verantwortlichen

  • Name: Kolping Hotel Kft.
  • Sitz: 8394 Alsópáhok, Fő utca 120.
  • Gesetzlicher Vertreter: Baldauf Csaba, Generaldirektor
  • Kontakt in Sachen Datenschutz: Nyírő Judit Deputy Direktor of Operations

2. Datenschutzbeauftragter

  • Dr. Morvay Boldizsár - dpo@kolping.hotel.hu

3. Bezeichnung der verwalteten Daten

Anfangs- und Abschlusszeitpunkt des Homepage-Besuchs, bzw. in einzelnen Fällen – abhängig der PC-Einstellung des Benutzers – Typ des Browsers und Operationssystems, sonstige feste Daten (Cookies).

4. Ziel der Datenverwaltung

Identifizierung der Homepage-Besucher, Sicherung der Verfügbarkeit elektronischer Dienstleistungen.

5. Rechtsgrund der Datenverwaltung

Einwilligung des Betroffenen /Europäisches Parlament und Rat (EU) Anordnung 2016/679 Art. (1) Buchstabe a)

6. Rechtfolgen der nicht geleisteten Datenlieferung

In diesem Fall wird die Erreichbarkeit der Komfortfunktionen, sowie die Benutzbarkeit der Homepage erheblich reduziert.

7. Datentransfer und dessen Rechtsgrund

Die unabhängige Messung und Audit der Besucher- und sonstiger webanalytischen Daten der Homepage erfolgt durch GoogleAnalytics, die Daten werden an GoogleIreland Limited übertragen https://www.google.com/analytics/. Über die Datenschutzprinzipien von Google kann man sich hier informieren: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=hu. Die von der Homepage an die Servers von GoogleAnalytics übertragene Daten sind zur ausschließlichen Identifizierung des betroffenen Benutzers nicht unmittelbar geeignet, anhand derer ist ausschließlich die IP-Adresse des Informatik-Geräts identifizierbar.

Der Datentransfer erfolgt nach Einwilligung des Betroffenen.

8. Dauer der Verwaltung personenbezogener Daten

Die Daten werden bis auf Widerruf der Vollmacht vom Betroffenen.

9. Information über allgemeine Rechte des Betroffenen

Der Betroffene hat das Recht:

  • vom Verantwortlichen informiert zu werden, ob die Verwaltung seiner personenbezogenen Daten im Gange ist, und wenn es der Fall ist, hat er das Recht auf diese Daten Zugriff zu bekommen.
  • auf unverzügliche Berichtigung ihn betreffender unrichtiger personenbezogener Daten.
  • von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die ihn betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, der Verantwortliche ist verpflichtet bei Erfüllung sonstiger Kriterien die personenbezogenen Daten des Betroffenen unverzüglich zu löschen.
  • ha von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Datenverwaltung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist
    • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird vom Betroffenen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
    • die Datenverwaltung ist unrechtmäßig, der Betroffene lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten
    • der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Betroffene benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    • Der Betroffene hat Widerspruch gegen die Datenverwaltung eingelegt; die Einschränkung gilt in dem Fall solange, bis es festgestellt wird, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Er hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Datenverwaltung auf der Einwilligung oder auf einem Vertrag beruhtt und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • wenn die Verwaltung personenbezogener Daten zwecks Geschäftserwerbs erfolgt, ist der Betroffene berechtigt jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
  • dass ihn keine, auf automatisierter Datenverwaltung – einschließlich Profiling – basierende Entscheidungsfindung betrifft, die für ihn eine Rechtsfolge hat, oder ihn gleichermaßen um ein Beträchtliches betreffen würde.

10. Informationen bzgl. Profiling und automatisiertes Entscheidungstreffen

es erfolgt kein Profiling und automatisiertes Entscheidungstreffen

11. Datenspeicherung, Datensicherheit

Der Verantwortliche erklärt, dass er dem jeweiligen Entwicklungsgrad der Technik entsprechend solche technische, organisatorische und strukturelle Maßnahmen ergreift, die bei jedem Risiko der Datenverwaltung notwendige Sicherheit gewährt.

12. Recht auf Rechtsbehelf

Der Betroffene kann sich im Fall der Verletzung seiner Rechte gegen den Datenverwalter an das Gericht wenden. Zuständiges Gericht ist der Gerichtshof Zalaegerszeg 8900 Zalaegerszeg, Várkör u. 2. Auf Wunsch des Betroffenen kann der Prozess auch am gemäß des Wohnorts oder Aufenthaltsorts des Betroffenen zuständigen Gerichtshof durchgeführt werden. Das Gericht wird in dieser Angelegenheit außertourlich verfahren.

Möglichkeit des Rechtsbehelfs, Beschwerde bei der Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit. Name: Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit Sitz: 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/C. Postanschrift: 1530 Budapest, Pf.: 5. Telefon: 00 36 1 391 1400 Fax: 00 36 1 391 1410 E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu Homepage: http://www.naih.hu

13. Erreichbarkeit der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung des Verantwortlichen ist auf https://kolping.hotel.hu/de/datenschutz zu erreichen.

BUCHEN SIE ZUM BESTPREIS!

Anreise
Abreise
Anfrage

Nach(er)holung im Herbst!

Bis zu 20% Rabatt vor den Herbstferien

5.6 / 6

www.holidaycheck.de

“Alles ist für die Kinder. Es hat einen sehr grossen Schwimmbereich. Das Essen ist ausgezeichnet. Die Zimmer sind Gross und sehr sauber.”

Andras

HolidayCheck, 01. Januar 2018

  • Die erste Runde wurde gedreht!

    Das neue Projekt der Gesellschafter des Kolping Hotels in Alsópáhok, der Bobo Fun Park erstreckt sich in direkter Nachbarschaft des Hotels.
    ZURÜCK