Betöltés...
Gleich zwei Gründe zum Feiern im Kolping Hotel

Gleich zwei Gründe zum Feiern im Kolping Hotel

19. 05. 2020.

Es gab gleich zwei wichtige Gründe eine Pressekonferenz zusammenzurufen. Zum einen wurden die Neuigkeiten der letzten Renovierungsphase vorgestellt, zum anderen der Grundstein des nächsten Projekts „Bobo Fun Park” gelegt.

An der Pressekonferenz begrüßte Hoteldirektor Csaba Baldauf die Gäste, präsentierte die neulich fertiggestellten, und die jetzt begonnenen Entwicklungen. In seiner Rede zitierte er auch von Adolph Kolping: „Solange uns Gott Kräfte verleiht, schaffen wir rüstig und wohlgemut weiter. Die Zukunft gehört Gott und den Mutigen.”

Er erklärte auch sofort, welche Gründe es für ihn gibt weiterhin mutig zu sein. Er wies auf seine fantastischen Mitarbeiter hin, die aus den vergangenen 2 Monaten das Maximum herausholten, und arbeiteten auch in einem geschlossenen Hotel engagiert weiter. Er lobte den Weitblick der Gesellschafter des Hotels, die immer auf die Reserven, und auch für die Entwicklungen benötigten Rücklagen achteten. Ausserdem brauche jedes Unternehmen verlässliche, treue Geschäftspartner und Unterstützer. An dieser Stelle wies er auf die Unterstützung der Ungarischen Regierung und der Ungarischen Tourismusagentur hin, die uns jetzt dabei helfen unseren großartigen Plan zu verwirklichen, und zwar in der bewährten „Kolping-Qualität“, wie es bisher immer der Fall war.

Dr. Zoltán Guller, Generaldirektor der Ungarischen Tourismusagentur bezeichnete in seiner Rede das Kolping Hotel als gutes Beispiel dafür, dass die Entwicklungen auch in Zeiten der Pandemie fortgesetzt werden. In Ungarn finden auch jetzt mehr als 100 Entwicklungen unterschiedlicher Attraktionen statt. Wenn es um Entscheidungen über weiteren Entwicklungen geht, ist das Vorhaben der Regierung eindeutig: sie will nicht anhalten, stoppen, entziehen, sondern auf höhere Stufe schalten. Zoltán Guller verkündete hier in Alsópáhok, dass Ungarns Regierung weitere 150 Mio HUF für touristische Entwicklungen sichert.

Dr. Rózsa Sifter, Regierungskommissarin der Region Zala kennt die Geschichte des Kolping Hotels sehr gut. Sie hob hervor, dass hier die geleistete Arbeit mit realen Ergebnissen verbunden ist. Sie sei stolz darauf, dass durch das Kolping Hotel Ungarns erstes familienfreundliches Hotel in der Region Zala steht.

Gebhard Kaiser, Landrat des Landkreises Oberallgäu (Deutschland), Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kolping Hotel GmbH., begrüßte die Anwesenden über Videobotschaft. Er betonte, dass die Gesellschafter weiterhin hinter die Entwicklungen stehen, und hoffte, dass er an der Eröffnungsfeier des Bobo Fun Parks, am 25. Jubiläum in 2021 persönlich die geladenen Gäste begrüßen kann.

Ergebnisse des in Kürze beendenden Entwicklungsprojekts:

  • Fertigstellung eines barrierefreien Aufzugs und einer Rutsche inmitten des Hotelparks
  • Neuer Belag in den Aussenbecken
  • Renovierung des Rezeptionsgebäude aussen und innen mit zahlreichen neuen Attraktionen: ZB. Eingang für Kinder, Kinder-Check-In, interaktive Spielwand etc.
  • Gestaltung eines Springbrunnens und eines Balance-Spielplatzes vor dem Haupteingang
  • Innenarchitektonische Renovierung von Zimmern und Familiensuiten in zwei Appartementhäusern
  • Ausbau der neuen Parkbeleuchtung, neue Gartenmöbel

Gesamtkosten des Projekts belaufen auf 880.300.000 HUF, wovon 561.314.062 HUF aus eigener Quelle, und 318.985.938 HUF aus staatlichem Zuschuss stammt.

Dank der jüngsten Entwicklungen entspricht das Hotel bereits den Vorschriften des 4-Sterne-Superior Standards. Aufgrund der Begutachtung des zuständigen Ausschusses ist das Hotel ab Mai 2020 befugt die Schutzmarke zu benutzen.

Ausser der in Kürze beendenden Entwicklungen möchte das Kolping Hotel in 2021 mit einer weiteren bedeutenden Investition seine Gäste überraschen, über dessen Details wurden die Pressevertreter und die geladenen Gäste ebenfalls informiert.

Das Budget des Projekts beläuft auf 2 088 850 000 HUF, wovon die Summe des staatlichen Zuschusses 950 000 000 HUF ausmacht. Die geplante Fertigstellung ist 30.06.2021.

Hoteldirektor Csaba Baldauf meinte, dass jetzt ein Projekt zustande kommen wird, das aus dem touristischen Angebot der Umgebung seit langem fehlt. An der Presseveranstaltung fand auch die Grundsteinlegung des Bobo Fun Parks statt.

Der Grundstein wurde gelegt von:

  • Csaba Baldauf, Geschäftsführer der Kolping Hotel GmbH. und der Bobo Fun Park GmbH.
  • János Szabó, Geschäftsführer der Ungarischen Kolping Stiftung für Familienerholungsurlaub
  • Dr. Zoltán Guller, Generaldirektor der Ungarischen Tourismusagentur
  • Dr. Rózsa Sifter, Regierungskommissarin
  • Sándor Czigány Bürgermeister von Alsópáhok und Gábor Papp Bürgermeister von Hévíz
  • In Vertretung der Selbstverwaltung der Region Zala Ferenc Ruzsics Vizevorsitzender
  • und Bobo, das Maskottchen des Hotels

Die Fortsetzung folgt unter verstärkten Sicherheitsvorkehrungen. Ausser den zahlreichen Neuigkeiten erwartet das Hotel seine Gäste mit noch mehr Outdoor-Programmen und einem sorgfältig zusammengestelltem Sicherheitsprotokoll. Eröffnung: 29. Mai!

BUCHEN SIE ZUM BESTPREIS!

Anreise
Abreise
Anfrage

Königlicher Silvester

Pompöser Jahresabschluss im Nilpferd-Königreich

4.5 / 5

www.tripadvisor.com

“Das Essen war sehr lecker und es gab eine gute Auswahl plus eine integrierte Kinderecke. ”

Jiri

Hotels.com, 10. Mai 2018

  • Wohlverdient! Kolping Hotel führt ab sofort den Zusatz ‚Superior‘

    In 2010 bekamen wir unter den Ersten die 4 Sterne von Europas einheitlichem Hotelklassifizierungssystem ‚Hotelstars‘. Jetzt, 10 Jahre später, konnten wir endlich die 4-Sterne-Superior-Urkunde stolz übernehmen.

    ZURÜCK